Institut für Gestaltpädagogik, Persönlichkeitsentwicklung und Spiritualität IGPS Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.
    Institut für     Gestaltpädagogik,    Persönlichkeitsentwicklung und    Spiritualität     IGPS Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.  

Vorstand

Der "neue" Vorstand wurde am 06. November 2021 gewählt.

 

Vorstand seit 06.11.2021

Vorsitzende: Maria Walter (links außen)

Stellvertretende Vorsitzende: Gisela Schlarp (Mitte) und Petra Hellerich (zweite von links)

Beisitzerinnen: Vera Stresow ( zweite von rechts) und Ute Schwager (ganz außen) 

 

Maria Walter

 

„Gestaltarbeit“ durfte und darf ich immer wieder als heilsamen und fördernden Prozess erleben, sowohl als Begleitete, als auch in der Begleitung anderer. Dabei spüre ich die spirituelle Energie und erlebe die sogenannten „Zu-fälle“ als Geschenk des Himmels.

 

Gisela Schlarp

 

Die Gestalt- Reise zu mir selbst ist und bleibt eine Abenteuerreise, die spannend und umwelt-freundlich ist. Manche Landschaft ist vertraut, andere fremd und anregend. Ich entdecke immer neue Facetten an mir und erweitere dadurch meine Handlungsmöglichkeiten. Das Verständnis für meine Mitmenschen wächst mit dem Wohlwollen für mich.

 

 

 

Petra Hellerich

 

Gestalt verhalf mir dazu, meine verborgenen Facetten der Offenheit, inneren Buntheit und Kreativität zu entdecken und sie mit Mut und Vertrauen immer weiter im Außen zu entfalten. Durch meine Mithilfe möchte ich dem Verein etwas davon zurückgeben, was ich an persönlicher Entwicklung gewonnen habe.

 

Vera Stresow

 

„Vom Sommer 1989 bis Sommer 1991 nahm ich am 3-Jahreskurs Gestaltpädagogik teil – und ein Weg mit vielen Abenteuern innerer Erfahrung und viel Freude am Gestalten und Miteinander begann. Das vertiefte Verstehen meiner selbst, der Kinder in der Förderschule und meiner Mitmenschen, begleitet zu werden und begleiten dürfen – dankbar schaue ich zurück.

Nun bin ich in Pension und denke, okay, ich bring mich ein im Vorstand und helfe, dieses Angebot, das mir so viel gegeben hat, ein Stück weiter zu tragen“.

 

 

Ute Schwager

 

Ziemlich neu im Verein, aber durch meinen Beruf als Heilpädagogin war ich schon immer „Gestaltpädagogin“ und werde es mein Leben lang sein. Die ganzheitliche Sicht begleitet mich durch mein Leben, egal wo ich mich engagiere, beruflich, kirchlich oder privat.

 

Hier noch einige näher Infos zu Ute, da sie vielen im Verein noch nicht so bekannt ist.                      Nov. 2021

                                                                      

Ich heiße Ute Schwager (Jahrgang 1962) und wohne in Ranschbach an der deutschen Weinstraße. Ich habe fünf erwachsene Kinder und lebe mit meinem Mann auf einem Hof mit u.a. Schottischen Hochlandrindern, die ich gerne im Ranschbacher Rosental hüte (eine meiner Kraftquellen).

Meine Hobbies sind lesen und stricken.

Vom Beruf bin ich Dipl. Heilpädagogin und arbeite mittlerweile über 30 Jahre an einer Förderschule in Landau/Pfalz.

Schon im Studium lernte ich Perls und die Gestalttherapie ebenso wie Rogers und die Gesprächsführung kennen. Nach meinem Studium machte ich eine Weiterbildung zur Gestalttherapeutin für Menschen mit Behinderung, die ich dann auch in den ersten Jahren mit Schüler/innen praktizierte. 

Als ich Ende 2017 wegen Erschöpfung in Reha war, kam die Ausschreibung zum Grundkurs „Ich gehe meinen Weg“ für 2018 zu mir. Ich meldete mich sofort an, denn das war und ist mein Thema!

So besuchte ich den Grundkurs und den Aufbaukurs bis 2021 und trat dem IGPS bei. Folglich war ich auch auf der Mitgliederversammlung im Nov. 2021. Für mich sehr spontan, wurde ich dort gefragt, ob ich mich nicht als Beisitzerin in den Vorstand wählen lassen würde. So geschah es nun auch.

Dass ich nicht NEIN sagen konnte, lag u.a. daran, dass ich Verbandsarbeit kenne: als Studentin war ich in der ASTA, später war ich lange in meinem Berufsverband und zurzeit bin ich in der prot. Kirche als Presbyterin tätig.

Was liegt da näher als zu sagen, ich will mich auch für die Gestaltpädagogik engagieren – Zeit zu haben oder nicht, ist immer relativ.

Noch weiß ich nicht, was für Aufgaben auf mich warten, aber ich bin offen und hoffe im Sinne aller Mitglieder, den Verein vertreten zu können und ihn weiter voranzubringen.

Kassenprüferin und Kassenprüfer: 

Annemarie Rosa-Diehl und Dr. Jörg Kessenich wurden zur Prüfung der Kasse für die nächsten Jahre gewählt.

 

 

 

 

 

 

 

Mail: maria.walter@igps.de

www.igps.de

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Institut für Gestaltpädagogik, Persönlichkeitsentwicklung und Spiritualität - IGPS -Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.